Donnerstag, 29. Januar 2009

Schritt nach vorn

Heute haben wir über das weitere Vorgehen entschieden: Operation! Diese Entscheidung erfolgte nicht als Flucht nach vorn sondern als wohlüberlegten Schritt nach vorn. Eigentlich gibt es gar keine wirkliche Entscheidungsmöglichkeit. So weiter fahren wie bisher ist unbefriedigend und warten auf eine Besserung so ziemlich das Dümmste. Was dann? Bleibt eigentlich nur noch die Operation. Sie könnte am ehesten für Klarheit sorgen. Ich will wissen, woran ich bin. Dazu gibt es Szenarien:
1. Es ist en mechanisches Problem und kann behoben werden.
2. Es liegt ein Rezidiv vor, das für die ganze Geschichte verantwortlich ist und wird operativ entfernt.
3. Es ist ein Peritonealkarzinom, der Bauch wird aufgemacht und wieder verschlossen.
So oder so: Morgen Abend wissen wir alle Bescheid! Ich bin guter Stimmung und meine Familie steht hinter diesem Entscheid. Diese bedingungslose Unterstützung tut gut. Ebenso gut tut die weit verstreute emotionale Unterstützung über die Landesgrenzen hinaus. Morgen wird bestimmt, morgen Abend erst recht. Drückt mir bitte die Daumen, denkt aber auch an Euch.
Alles Liebe Peter

Kommentare:

Hattigatti hat gesagt…

Lieber Peter!

Für Deinen morgigen "großen Schritt nach vorne" wünsche ich Dir alles Gute!
Ich freue mich, wenn ich bald einen Erfolgsbericht von Dir lesen darf.

Liebe Grüße
Alexandra vom 11. Interdiszi. Lehrgang!

Unknown hat gesagt…

Hallo Peter !
Na endlich,der Schritt nach vorne,denn dieses Warten ist schlimm!
Schicke Dir viele positive Gedanken für morgen!!Möge die entscheidende Wende morgen ans "Tageslicht kommen"(im wahrsten Sinne des Wortes) und Du kannst wieder "durchstarten".
Viel Glück , freue mich schon auf die nächste Nachricht von Dir,alles,alles Gute
liebe Grüsse aus der Steiermark Rosi

Barbara hat gesagt…

Lieber Peter,
auch diesmal fehlen mir zum Schweigen die Worte, drum sag ich es heute so treffend mit Vaclav Havel:


"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht."

Wir denken ganz fest an dich!
Barbara und Erwin

Kuno hat gesagt…

Lieber Peter,
Da kann ich mich den Vorbloggerinnen anschliessen: Endlich!
Das ganze Team drückt Dir sämtliche verfügbaren Daumen.
Alles Gute
Kuno