Donnerstag, 17. Juni 2010

Seelische Schmerzen

Ein nochmaliger Eingriff(PEG-Sonde legen)hat Peter ans Ende seiner Kräfte gebracht.Er mag nicht mehr und will einfach nur heim.Wann das sein wird wird heute noch genau geprüft.
Liebe Grüsse Maria

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Lieber Peter, liebe Maria!
Ich wünsche euch ganz viel Kraft!
Lieber Peter- halte durch!
Hoffe, du kannst bald nach Hause und dir wieder die Kraft holen, die du brauchst um weiter zu machen!
Brigitte

marie-christine hat gesagt…

Lieber Peter,
ich denk an Dich.
Herzlichst Marie-Christine

Barbara hat gesagt…

Liebe Maria,
mein allerherzlichstes Mitgefühl für diesen Abschied in der Vertrautheit eures Heimes.
Kraft für tragen und getragen werden und ein Loslassen in Erschöpfung und Geborgenheit.

All unsere Wärme und Gedanken für eure liebe Familie, die die schwerste Zeit des Lebens gemeinsam durchzustehen hat .

herzlichst
Barbara

Anonym hat gesagt…

Wir denken an Euch
und wünschen Euch viel Kraft
Hartmut und Annemarie in Ortenburg

christine hat gesagt…

Liebe Maria, lieber Peter!
Es tut mir leid zu lesen, dass sich die letzten Tage so qualvoll hinzogen. Ich hoffe, dass die Schmerzen bald im Griff sind und ein Ortswechsel nach Hause bald möglich ist.
Lieber Peter , vielleicht ein letztes Mal möchte ich Dich nun fest umarmen und Dir kärnterische Bussalan auf schweizer Art geben.
Danke!

Rebecca hat gesagt…

Lieber Peter!
Das Team der Palliativ Station Barmherzige Schwetern in Linz wünscht dir viel Kraft für die kommende Zeit.
" Ein Krieger des Lichts fürchtet sich nicht vor Enttäuschungen, weil er die Kraft seines Schwertes und die Kraft seiner Liebe kennt." Paolo Coelho
Alle Liebe Rebecca Just

Karin us Bärn hat gesagt…

Lieber Peter, liebe Maria
Ich bin überzeugt - was immer geschehen mag - dass euer Schutzengel ganz nah bei euch ist. Ich bin in Gedanken bei euch!
Herzlich aus Bern, Karin

cornelia hat gesagt…

lieber peter
ich hoffe so sehr das du schon fast zu hause bist! du der du immer alle ermutigt hast zuause zu sein in gewohnter umgebung und wohin die reise auch geht - du bist ein ganz besonderer mensch einfach großarig

i bin traurig
lg
cornelia

Anonym hat gesagt…

Liebe Maria, lieber Peter!

Was soll man sagen, in diesen schweren Tagen,... Nichts bleibt, als im Gedanken dort bei euch zu sein.

Mit traurigen Grüßen
Roswitha

Bianca hat gesagt…

Hallo Peter, klingt alles nicht sehr ermutigend, halte dir ganz fest die Daumen, damit du aus dem Schatten wieder herauskommst. Trotz schmerzhaften und erneutem Eingriff, wegen der PEG Sonde, hat sie doch ihre Vorteile, sie gibt dir die entsprechende Nahrung und somit Energie für deinen Körper um weiter zu kämpfen.
Viel durchhalte Vermögen
Liebe Grüsse aus dem benachbarten Vorarlberg
Bianca